Energieeinsparverordnung

EnEV 2014 - Änderungen ab 2016

FIW München Prüfungen durch das
Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. München (FIW)
belegen:

Vorabinformation:

Seit dem 1. Mai 2014 gilt für Gebäude die Energieeinsparverordnung (EnEV 2014).   

Damit nicht alle zwei Jahre eine neue Fassung in Kraft tritt,  wurden in dieser Verordnung bereits Veränderungen für Neubauten ab 2016 eingebunden.

Ab dem Jahr 2016 erhöht sich daher der  energetische Standard für Neubauten, sowohl für Wohn- als auch für Nichtwohngebäude.

Eine EnEV 2016 gibt es also nicht, es handelt sich weiterhin um die EnEV 2014 mit den erhöhten Standards ab 2016.

Fasel - Rolladenkästen Typ E und Typ S erfüllen bei Verwendung der original Zubehörteile (wärmegedämmte Stirndeckel, Auflagerisolierungen, Fasel-Kastendeckel usw.) die

  • Anforderungen der EnEV 2014 -  Energieeinsparverordnung  (BGBl. Teil I, Nr. 67 vom 21. November 2013)
  • Anforderungen der DIN 4108-2:2013-02
  • Anforderungen der Bauregelliste Ausgabe 2015/2
  • Anforderungen an den linearen Wärmedurchgangskoeffizienten ψ nach DIN 4108-Bbl.2:2006-03

Fazit:
Unsere Rolladenkästen erfüllen alle gesetzlichen Anforderungen und dies auch hinsichtlich der Beiblatt 2 - Konformität des Einbaudetails ( DIN 4108-Beiblatt 2:2006-03 ).

Der Planer kann daher zur Ermittlung des Energiebedarfs das vereinfachte Rechenverfahren mit dem reduzierten Pauschalfaktor ΔUWB=0,05 W/m²K ansetzen, sofern auch alle übrigen am Bau vorhandenen Wärmebrücken dem Beiblatt 2 entsprechen.

Bitte fordern Sie bei Bedarf die entsprechenden Bestätigungen an!

 

NEUE LINKS:

Informationen zur EnEV 2014 - Standards ab 2016

 Informationen zur EnEV 2014

Begriffsdefinitionen zu wärmetechnischen Größen