Energieeffizient Bauen: Rolladenkästen für KfW- und Passivhäuser

Unsere neue Generation von extra stark gedämmten Rolladenkästen wurde speziell für den Einbau in Effizienzhäuser entwickelt.

Seit dem 1. April 2009 wurden neue Richtlinien zur Förderung von Energiesparhäuser erlassen. Die neue Bezeichnung für Energiesparhäuser ist nun Effizienzhäuser. Effizienzhäuser sind Gebäude, die durchschnittlich weniger Energie für Heizung und Warmwasser benötigen, als konventionell gebaute Häuser.

Die Bezeichnung Effizienzhäuser ist ein Überbegriff für Baukonzepte wie KfW Effizienzhaus 55, Passivhaus, etc. Die Bezeichnung macht jedoch keine Angaben über die jeweilige Höhe der Energieeinsparung, die maximalen Energieverbrauchswerte werden erst durch das jeweilige Baukonzept festgelegt.

So darf z. B. ein 3 Liter Haus nur soviel Primärenergie pro m2 und Jahr verbrauchen, wie in 3 Liter Heizöl enthalten ist. Gleiches gilt für Passivhäuser bzw. Nullenergiehäuser, nur mit entsprechend geringerem, maximalem Energieverbrauch.

Für diese ansteigenden energetischen Anforderungen im Wohnungsbau haben wir spezielle Rolladenkästen mit einer außerordentlich starken Dämmung entwickelt. Lieferbar sind diese Rolladenkästen in raumseitig geschlossener oder offener Ausführung, als Aufsatzkästen und natürlich auch als Jalousiekästen.

 

Für Putzmauerwerk Für WDVS Für Verblendmauerwerk
     
SP 365 SK SV 370 SK SW 360 SK
SP 365 SKL SV 370 SKL SW 360 SKL
SP 365 SKJ SV 370 SKJ SW 360 SKJ

 

 

Falls die vorgenannten Rolladenkasten-Typen nicht in den Mauerwerksaufbau integriert werden können, so können sie auch andere Rolladenkästen aus unserem Lieferprogramm wählen. Wichtig ist, dass zum Schluss das Gesamtkonzept, unter Berücksichtigung der Einzelkomponenten, stimmt.

 

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten ( 04/2010 )