Typenreihe SW/J

Jalousie- und Raffstorekästen für Verblendmauerwerk

Aufbau Polystyrolkörper mit zusätzlicher, teils verdeckter, feuchtigkeitsbeständiger Innenschale, zur Erhöhung der Stabilität. Der Jalousie-/Raffstorekeil besteht aus Neopor.
Putzträger Als Putzträger dient bei den Typen SW/J raumseitig ein spezieller, grauer Putzhaftgrund. Die putzbare Unterseite ist eine Leichtbauplatte.
EnEV Fasel-Jalousiekästen erfüllen die Vorgaben der EnEV.
Besonderheiten Die Jalousiekästen SW/J haben keine vordere Blende, diese wird bauseits durch den Verblender (Klinker) gebildet. Sie können das Fenster direkt hinter den Verblender setzen. Zur einfachen und sicheren Befestigung der Jalousie ist im Deckenbereich der Jalousiekästen eine zusätzliche Befestigungsplatte eingearbeitet. Standardmäßig ist ein 130 mm breiter Jalousie-Aufnahmeschacht für z. B. 80er Lamellen. Andere Maße sind möglich. Der Einbau von Jalousiekästen erfordert keinen zusätzlichen Aufwand, da sie im Zuge der Rohbauerstellung eingebaut werden können.

 

Jalousie- und Raffstorekeil in Ausführung Neopor.

Gegen Aufpreis auch in Sonderbreiten / Sonderhöhen lieferbar.

 

Typ SW 300 J
Typ SW 360 SKJ

 

 

 

Prospekt downloaden

 

 

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten (Stand: 06/2018)